ISARBLOG Header 2022

Link&Bikini Schmuckworkshops

Egal ob allein oder in der Gruppe, die Schmuckkurse von Katja sind schöne Gelegenheiten um auch im Alltag mal wieder kreativ zu werden.

Wolltet ihr schon immer Euren eigenen Schmuck herstellen, dann seid Ihr bei Link&Bikini richtig. Hier könnt Ihr neben Freundschaftsbändern, auch Eure eigene Malakette fürs Yoga herstellen, aber auch Jungesellinnenabschiede feiern.

Katja von Link&Bikini in der Galerie Laura Isaza | Foto: Isarblog

Hinter dem Label Link& Bikini steht Katja Ziegenaus, die bereits seit 2014 Schmuckstücke aus Halbedelsteinen kreiert, vor allem sogenannte Malas, Gebetsketten aus dem Yoga. Damals hat Katja noch selbst Yoga unterrichtet. Ihre selbst gemachten Schmuckstücke kamen so gut bei ihren Schülern an, dass sie Katja gefragt haben, ob sie nicht auch für sie Malas produzieren könnte. So war Katja ständig damit beschäftigt, Nachschub zu produzieren und kam schließlich auf die Idee, Kurse zu geben, zumal sie ihr Yogastudio während ihrer Babypause ihrem Geschäftspartner überlassen hat.

Soviele Perlen, soviele Gestaltungsmöglichkeiten | Foto: Isarblog

So ist das Label Link&Bikini entstanden, dessen Name gleichzeitig der einer Onehitwonder Band aus den 90er Jahren ist, deren Song K.I.S.S.I.N.G. Katja schon immer gut fand. Die Workshops von Link&Bikini findet in der Galerie von Laura Isaza im Glockenbachviertel statt. Die Galerie bietet selbst Kreativkurse in Malerei an. Durch die vielen Gemälden an den Wädnen bekommt ihr zusätzlich einen kreativen Kick.

Mit einem Hilfsmittel ordnet man die Perlen | Foto: Isarblog

Ein Kurs bei Link&Bikini dauert circa zwei Stunden und wird ab sechs Teilnehmer angeboten. Bevor der Kurs losgeht, bekommt jeder Teilnehmer ein Getränk und auch Knabbereien stehen bereit. Wir haben bei unserem Kurs Armbänder hergestellt und waren ganz begeistert von den Vielfalt der Perlen und der Möglichkeiten. Ihr habt dabei die freie Wahl, in welche Richtung ihr Eure Bänder gestalten wollt. Es gibt zum Beispiel, große oder kleine Perlen, einige sind einfarbig oder anderen bunt oder Ihr ergänzt Euer Band mit schönen Zierperlen.

Katja gibt den Armbändern den letzen Schliff | Foto: Isarblog

Hat man sich entschieden, ist das Zusammenstellen relativ einfach und auch für Ungeübte leicht machbar. Innerhalb von zwei Stunden könnt Ihr zum Beispiel ohne Stress zwei wunderschöne Armbänder herstellen. Das Schöne ist, dass alles intuitiv ist und Katja am Schluss Euch noch die Bedeutung der Steine Eures Schmuckstücks vorliest. Denn jeder Stein steht symbolisch für bestimmte Eigenschaften. So steht der Mondstein zum Beispiel für Lebenslust und die Stärkung des Einfühlungsvermögens. Eure Schätze verpackt Ihr in kleine Beutelchen und nehmt sie mit nachhause.

Zu jedem Schmuckstück bekommt Ihr eine Beschreibung | Foto: Isarblog

Der Armbandkurs kostet 59 Euro pro Person, Malakurse sind ein wenig teurer. Wenn Ihr keinen Kurs machen wollt, aber trotzdem eine Mala kaufen wollt, dann schaut ihm Onlineshop von Katja vorbei. Auch ist sie hin und wieder auch auf Messen oder (Yoga-)Festivals.

Link&Bikini

Hans-Sachs-Str. 9
80485
München
Deutschland

Mehr zu Thema MONACO, Baby!:

nourisha
Meatless
ISARBLOG Newsletter
Möchtest Du wissen, was in München los ist und die neuesten Cafes, Restaurants und Shops kennenlernen? Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um einmal im Monat unsere besten Tipps zu erhalten!

Newsletter

Cookie Consent mit Real Cookie Banner