Die schönsten Badestellen am Pilsensee

Der Pilsensee ist ein kleiner Badesee mit viel Erholungspotenial. Die Anreise ins Fünfseenland erfolgt am besten öffentlich.

Genauso wie der Wörthsee war der Pilsensee ursprünglich mit dem Ammersee verbunden. Wenn man sich die Lage des Sees auf der Karte ansieht, kann man gut erkennen, wo sich der Arm mal befunden haben muss und zwar auf der Höhe von Herrsching. Der Arm ist verlandet und die Fläche ist nun zum großen Teil vom Herrschinger Moos bedeckt. Nur noch über den Fischbach sind beide Seen miteinander verbunden.

Der Pilsensee hat eine Fläche von knapp zwei Quadratkilometer und ist bis zu siebzehn Meter tief. Deshalb ist er im Sommer von den Wassertemperaturen (zwischen 20 bis 24 Grad) verhältnismäßig warm. Der Pilsensee wird von mehreren Zuläufen gespeist, die für einen regelmäßigen Austausch des Wassers sorgen. Nach dem Weßlinger See ist der Pilsensee der zweitkleinste im Fünfseenland. Im Gegensatz zum Weßlinger See ist der Pilsensee jedoch gut zum Baden geeignet.

Badefreuden am Pilsensee | Foto: Isarblog

Baden am Pilsensee

Wie am Wörthsee ist viel der Uferfläche in Privathand oder aber unter Naturschutz (Herrschinger Moos). Deshalb sind auch hier die Badenmöglichkeiten eingeschränkt. Insgesamt gibt es vier ausgewiesene Badestellen. Sie befinden sich vorwiegend auf der nördlichen und östlichen Seite des Sees. Für diejenigen, die mit der S-Bahn und Auto aus München ankommen ist sicher der Campingplatz Pilsensee eine attraktive Lösung. Den er liegt im Norden es des 2,5 Kilometer langen Sees zwischen Seefeld und Hechendorf und ist somit gut erreichbar.

Campingplatz Pilsensee in Seefeld

Wassersport und Badespass am Pilsensee
Blick auf die Badestelle und Campingplatz Seefeld | Foto: Isarblog

Der Campingplatz Törring liegt in Seefeld und verfügt über eine große Liegewiese mit Bäumen. Angeschlossen ist ein SUP Verleih von Bavarian Waters. Hier bekommt Ihr auch Ruderbooten, Kanus oder SUP Boards. Für Anfänger werden dort auch SUP Kurse angeboten. Wer Segeln lernen will, der sollte sich an den Segelclub Pilsensee wenden, der sich ebenfalls auf dem Gelände befindet. Für alle die Baden wollen, führen mehrere Badestege ins Wasser. Im Sommer liegt eine Badeinsel für Kinder im See, der auch über flachen Einstiegsbereich hat. Wem der Kiosk für den kleinen Hunger nicht reicht, der kann ins Seehaus Pilsensee gehen, das sich direkt am See auf dem Campingplatz befindet. Auf der Karte des bayerischen Restaurant mit Gastgarten befinden sich Suppen, Salate und andere Speisen aus regionalen Zutaten zubereitet. Abends kann man dort auch den Sonnenuntergang genießen. Wer auf dem Gelände übernachten möchte, der kann das in Schlaffässer oder Jagdhäuschen tun oder ganz klassisch in Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt. Auf dem Gelände befinden sich sanitäre Anlage. Ein Tagesticket kostet 5 Euro ( Stand 2022 ), das Parken kostet 4 Euro.

Adresse: Am Pilsensee 2, 82229 Seefeld

Erholungsgebiet Pilsensee-Ost & Lieblingsplatz

La Vie en Rose im Lieblingsplatz | Foto: Isarblog


In nicht einmal einen Kilometer Entfernung vom Campingplatz (in Richtung Herrsching) befindet sich die frei zugängliche Badestelle „Lieblingsplatz“, so genannt nach dem dort befindlichen Kiosk aus den 70er Jahren. Der rosa Kiosk (früher Zur Wurzn genannt) hat seit 2021 einen neuen Pächter, nämlich Otmar Walch, dem auch Post in Herrsching gehört. Hier bekommt Ihr Kuchen, Eis, (Süsskartoffel-)Pommes und Kaltgetränke. Von hier aus hat man abends einen schönen Blick auf den Sonnenuntergang. Die 8000 Quadratmeter große angeschlossene Liegewiese (mit Toiletten) ist durch Bäume von der Strasse geschützt, allerdings relativ schmal. In den See kommt man über kleine Eisentreppchen. Ein Parkplatz ist vorhanden, was den Platz attraktiv macht für SUPs. Eine Aufpumpstation ist vorhanden. Der Eintritt ist frei.

Adresse: Lieblingsplatz, Seefelder Straße 106

Badestelle Widdersberg

Kleiner Badebereich in Widdersberg | Foto: Isarblog

Die Badestelle befindet sich in Widdersberg. Es handelt sich um ein relativ kleines, aber schattiges Badegelände an einem leichten Hang mit freiem Eintritt und Toiletten. Achtung, nur wenig Parkmöglichkeiten.

Adresse: Widdersberg – Seefelder Strasse/Einmündung Pilsenseestrasse

Strandbad Pilsensee in Hechendorf

Strandbad Pilsensee | Foto: Isarblog

Das Strandbad Pilsensee ist die einzige öffentliche Zugang auf der westlichen Seite des Sees. Die Badestelle verfügt über einen kleinen Parkplatz. Es gibt eine Liegewiese sowie einen kleinen Kiosk mit Terrasse, der „Seeklausn“ heißt. Dort gibt es kleine Snacks (wie Flammkuchen oder Wraps) und Kuchen, vorwiegend in Bio-Qualität. Über einen kleinen Holzsteg kommt man komfortabel ins Wasser. Schwimmen könnt Ihr dann mit Blick auf das Schloss Seefeld auf der gegenüberliegenden Seeseite. Das Bad ist kinderfreundlich. Am Montag Abend gibt es immer auf dem Gelände des Strandbad Zumba Kurse. Als Mitbringsel könnt Ihr im Shop handbemalte Mandalasteine kaufen.
Adresse: Seestraße 68, Hechendorf

Weitere Tipps rund um den Pilsensee

Ausflug ins Schloss Seefeld zu Kokon | Foto: Isarblog

Wer im Anschluss an den Badetag noch wo einkehren möchte, der kann dies zum Beispiel im Biergarten beim Sepperlwirt oder im Bräustüberl im Schloss Seefeld tun. Ferner Im Schlossareal untergebracht sind ein paar Boutiquen ( darunter Kokon, vormals auch in der Münchner Innenstadt zuhause) oder ein Kino. Es nimmt regelmäßig beim Fünfseen Festival teil. Im Rahmen von Veranstaltugen kann man auch das Schloss besuchen, das sonst im Privatbesitz der Famille von Hans Caspar Graf zu Törring-Jettenbach ist. Ihm gehört auch der Pilsensee sowie der Wörthsee.

Breitwandkino im Schloss Seefeld | Foto: Monika Schreiner

Eine weitere Sportart am See ist das Angeln. Hierzu mietet man sich am besten ein Boot, vorausgesetzt man verfügt über einen entsprechenden Schein. Boote bekommt man zum Beispiel bei „Bavarian Waters“ in Seefeld. Wer lieber segelt, leiht sich über den Segelclub Pilsensee ein Boot. Sportliche können den See auch zu Fuss umrunden. Der elf Kilometer lange Weg dauert circa 2 Stunden.

ISARBLOG Newsletter

Auf ISARBLOG zeigen wir Dir die angesagtesten Cafes, Restaurants, Shops und vieles mehr. Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um einmal im Monat unsere neuesten Tipps zu erhalten!

Newsletter

Keine Tipps mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen ISARBLOG Newsletter mit vielen Tipps an: