Minky von Hazel Ang

Now you see me, now you don´t

11.11.2021
— 14.11.2021
Orangerie im Englischen Garten

Eine Ausstellung zum Verschwinden der Arten. 22 Künstler*innen porträtieren stark gefährdete Lebewesen in Malerei, Zeichnung, Skulptur und Installationen.

Text: Sabine Magnet & Alexandra Lukaschewitz

Jährlich verliert die Erde mehrere Tausend Tier- und Pflanzenarten. Eine Million Arten sind weltweit vom Aussterben bedroht. Die Wissenschaft spricht von einem beginnenden sechsten Massensterben. Aber im Gegensatz zu den vorherigen fünf ist die Ursache dieses Artensterbens der Mensch…

Die Ausstellung Now you see me, now you don’t macht das Thema Artensterben für das Publikum persönlich erfahrbar. Abstrakte Zahlen bekommen ein Gesicht. Nachrichten, die uns in der Fülle abstumpfen, werden zu individuellen Geschichten, die uns berühren, mit denen wir eine Verbindung aufbauen. Die Ausstellung schafft eine Bühne für Pflanzen, Tiere, Organismen, von denen wir teilweise nicht einmal wussten, dass es sie gibt.

Von klassischen Portraits einzelner Tiere bis hin zu surrealer Interpretation ganzer Arten: Die Ausstellung umfasst Ölbilder, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen in Wort, Bild, Virtual Reality (VR) und Künstlicher Intelligenz (KI). In den Werken sehen wir die Tiere und Pflanzen aus einem anderen, persönlicheren Blickwinkel. Die Künstler*innen haben sich intensiv mit diesen Geschöpfen beschäftigt und damit auch mit den Voraussetzungen und Gefährdungen ihrer Existenz. Das einzelne Wesen tritt so aus der Anonymität der Statistiken heraus und hält uns vor Augen, was auf dem Spiel steht – und wofür wir kämpfen müssen.

Miriam Frank - Wal
Wal von Miriam Frank

Der Titel der Ausstellung Now you see me, now you don’t bezieht sich auf den Spruch, den Bühnenzauber*innen und Taschenspieler*innen verwenden, während sie Gegenstände verschwinden lassen.

Now you see me, now you don’t ist ein Herzensprojekt der Künstlerin und Kuratorin Alexandra Lukaschewitz und ist als wiederkehrende Ausstellungsserie geplant.  

Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler:

  • Hazel Ang
  • Eiko Borcherding
  • Miriam Frank
  • Oliver Hering
  • Verena Friedrich,
  • Tanja Hirschfeld
  • Mario Klingemann
  • Alexandra Lukaschewitz
  • Moki
  • Sabine Magnet
  • Marlene Meier
  • Alice Wellinger
  • Heiko Müller
  • Brigitte Yoshiko Pruchnow
  • Juliet Schreckinger
  • Deborah Sorg
  • Erlend Tait
  • Allun Turner
  • Brad Woodfin
  • Michaela Wühr
  • Betty Mü
  • Stig Bergas

Vernissage: Mittwoch, 10. November 2021 um 18 Uhr

Nach dem 14. November 2021 zieht die Ausstellung weiter in die Galerie Dog & Pony in Neuhausen

Now you see me, now you don´t

11.11.2021
— 14.11.2021
geöffnet von 12 - 19 Uhr
Orangerie im Englischen Garten
Englischer Garten 1A
80538
München

ISARBLOG Newsletter

Auf ISARBLOG zeigen wir Dir die angesagtesten Cafes, Restaurants, Shops und vieles mehr. Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um einmal im Monat unsere neuesten Tipps zu erhalten!

Newsletter

Keine Tipps mehr verpassen!

Melde Dich jetzt gleich für unseren monatlichen ISARBLOG Newsletter mit vielen Tipps an: