Frau im Mond

Frau im Mond heißt die neue Gastronomie im Deutschen Museum. Sowohl Museumsbesucher als auch normale Gäste werden hier bei traumhafter Aussicht rundum verwöhnt.

Anfang Juli 2022 wurden die neu konzipierten Ausstellungen des Deutschen Museums im fertiggestellten ersten Bauabschnitt feierlich eröffnet. Die bis dahin zugänglichen Ausstellungen wurden gleichzeitig geschlossen und werden nun im zweiten Bauabschnitt renoviert und neu gestaltet. Der Museumeingang wurde in einen von der Corneliusbrücke aus zugänglichen Interimsbau verlegt. Neu ist auch das Restaurant mit Dachterrasse, welches sich auf der Ebene 2 befindet. Passend zu seiner Umgebung wurde es nach dem Stummfilm „Frau im Mond“ von Fritz Lang benannt, denn auf der gleichen Ebene sind auch die Ausstellungen Raumfahrt und Film zu sehen.

Die Frau im Mond steht sowohl den Museumsbesuchern als auch normalen Gästen zur Verfügung. Das Restaurant ist über einen separaten Lift ohne ein Museumsticket erreichbar. Den Eingang zu diesem Lift findet Ihr auf dem Vorplatz, wo sich auch der Seenotkreuzer Theodor Heuss befindet. Wer direkt vom Restaurant ins zurück Museum gehen möchte, braucht dafür ein Ticket.

Seenotkreuzer Theodor Heuss ( früher H.H. Meier ) im Deutschen Museum | Foto: ISARBLOG

Während der Öffnungszeiten des Museums können sich die Gäste im Selbstbedienungsverfahren mit Speisen und Getränken versorgen und diese drinnen oder draussen verzehren. Bedient wird nur an den besten Plätzen entlang der Balkonbrüstung, was momentan noch aufgrund fehlender Kennzeichnung zu ein wenig Verwirrung bei den Gästen führt.

Bei unserem ersten kurzen Besuch zur Mittagszeit haben wir natürlich auch ein Kleinigkeit von der umfangreichen Karte getestet: Das Blumenkohl Open Sandwich mit Blumenkohl aus dem Ofen, wachsweichem Ei, Linsensalat, Tahini-Joghurt auf einer genau richtig gerösteten Sauerteigbrotscheibe schmeckte richtig gut und macht satt.

Blumenkohl Open Sandwich von der Frau im Mond | Foto: ISARBLOG

Das kulinarische Konzept stammt von Alexander Högner, der aus dem Allgäu stammt und in den letzten Jahren in Hamburg in der Guten Botschaft und im Hotel Fontenay tätig war. Das richtige Speisenangebot zu finden, ist sicher keine leichte Aufgabe. Die Frau im Mond ist jeden Tag mindestens 14 Stunden geöffnet und das an über 350 Tagen im Jahr. Von Frühstück, Lunch, Afternoon Tea und Dinner ist wird einiges geboten. Im April 2022 hatte das Deutsche Museum bereits wieder über 3000 Besucher pro Tag. Für ausreichend Gäste ist also tagsüber auf jeden Fall gesorgt und wenn mehrere Schulklassen gleichzeitig einkehren, wird es schnell voll und es herrscht ein wenig Kantinenatmosphäre. Doch das Anstehen lohnt sich, denn es gibt wirklich eine große Auswahl an frischen Gerichten zu sehr fairen Preisen: Das 2-Gang Lunch Menü kostet nur 5,50€ und besteht zum Beispiel aus einem Linseneintopf mit Salat als Vorspeise.

Am Abend zündet die Frau im Frau im Mond die nächste Stufe und das Lokal wird Anlaufpunkt für die Münchner. Man kann zu Abend essen oder einfach nur bei Cocktails den Sonnenuntergang über der Isar geniessen. Den entsprechenden Soundtrack liefert dazu ein DJ.

M'uniqo Bar im Andaz Munich Schwabinger Tor Hotel - ISARBLOG

#BESTOFMUNICH

Dachterrassen & Rooftop Bars München

Wo gibt es die coolsten Bars über den Dächern von München? Wir für Euch die besten Geheimtipps und Hotspots für den Sommer 2022 zusammengestellt.

Frau im Mond

Museumsinsel 1
81469
München

ISARBLOG Newsletter

Auf ISARBLOG zeigen wir Dir die angesagtesten Cafes, Restaurants, Shops und vieles mehr. Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um einmal im Monat unsere neuesten Tipps zu erhalten!

Newsletter

Aktuelle Veranstaltungstipps

festival

Fünf Seen Filmfestival 2022

Food Event

Tag des offenen Weins