Hausgemachte Pasta und Retro Style am Rosenheimer Platz

Trattoria Giorgia

Seit Anfang Juni befindet sich die Trattoria Giorgia am Rosenheimer Platz in München. Es ist das erste Restaurant der Big Mama Group in Deutschland.

Selten hat eine Restaurant Eröffnung in München bereits vor der Eröffnung solche Wellen geschlagen wie im Fall der Giorgia Trattoria am Rosenheimer Platz. Dabei handelt es sich um das erste Restaurant der Big Mamma Group in Deutschland. Die beliebten Lokale dieser Restaurant-Gruppe gibt es bereits in einigen Metropolen Europas, wie zum Beispiel Paris, London oder Madrid.

Die Big Mamma Group wurden von den beiden Franzosen Victor Lugger und Tigrane Seydoux gegründet und ist bekannt für ihre einzigartigen italienischen Restaurants mit sehr extravaganten Designs und viel Liebe zum Detail. Die Geschichte von Big Mamma startet 2013, als die beiden Gründer monatelang durch Italien reisten, um die besten Lebensmittel zu finden. Mittlerweile arbeiten Sie mit fast 150 langjährigen Partnern aus Italien zusammen. In Deutschland wird die Gruppe aus markenrechtlichen Gründen unter dem Namen Big Squadra aktiv sein und plant bereits für dieses Jahr weitere Restaurants in Berlin und Hamburg.

Ciao Haidhausen!

Überraschenderweise befindet sich die das neue Restaurant nicht im Gärtnerplatzviertel oder in der Maxvorstadt, sondern in Haidhausen. Die Trattoria Giorgia übernimmt die Räume des ehemaligen Bella Italia am Rosenheimer Platz, das die Corona Krise nicht überlebt hat. Nach einer kurzen Soft Opening Phase ist die Trattoria Giorgia seit dem 3. Juni offiziell geöffnet und aktuell bereits an vielen Abenden ausgebucht. Wie jedes andere Restaurant der Gruppe hat auch das Giorgia einen ganz besonderen Look. In der Trattoria Giorgia taucht man ein in eine farbenfrohe und florale Vintage-Italopop-Fashion-Welt. Das mag auf den auf den ersten Blick ein wenig überfordern, aber wenn man sich darauf einläßt, macht dieser Ort einfach nur Spaß. Hier wurde keine Einrichtung geplant, sondern das Bühnenbild für einen unterhaltsamen Abend mit Freunden. Dazu trägt natürlich auch das sympathische Service Team des Giorgia bei. Es besteht fast ausschließlich aus Italienern, einige davon haben bereits jahrelang in anderen Big Mamma Restaurants gearbeitet. Trotz der sehr großen Nachfrage, die das Restaurant seit dem ersten Tag zu erfährt, haben sie das neue Lokal erstaunlich gut im Griff und scheinbar auch noch Spaß dabei.

Freude hat uns auch das Essen in der Trattoria Giorgia gemacht. Das kulinarische Konzept setzt auf bedingungslose Produktqualität und Kreativität. Bei den Antipasti wird das besonders deutlich. Hier gibt es komplett minimalistische Gerichte „Buoni Prodotti“, die einfach nur das Grundprodukt auf ein Podest stellen oder kreative Varianten von Klassikern. Beispiele dafür sind die Grande Burrata, eine riesige Burrrata Kugel mit San Marzano Tomaten, Basilikum und Parmigiano auf einen Seite oder die Arancini Siciliani gefüllt mit Caciocavallo & Trüffel, die durchaus Suchtpotential haben.

ARANCINI SICILIANI – gefüllt mit Risottoreis, Caciocavallo-Käse und cremiger Trüffelsauce | Foto: ISARBLOG

Ebenfalls sehr fein waren waren die kleinen Calzoncini, gefüllt mit Aubergine und serviert mit Pfeffersauce. Insgesamt sind die Vorspeisen durch die Bank sehr schmackhaft, aber auch mächtig. Einzige Ausnahme: God Save Bruschetta, eine vegane Variation des gerösteten Weissbrots, farbenfroh belegt mit bunten Tomaten und Pesto.

Nach Antipasti steht eine schwere Entscheidung an. Entscheidet man sich für eines der Pastagerichte oder eine Pizza ala Napoletana? Wir haben natürlich beides probiert. Bei der Pasta fiel die Wahl auf Spagehtti ai Frutti di Mare mit Vongole, Dorade und Calamaretti, Tomatensauce und Petersilie. Pastateig und Eis für das Dessert werden übrigens jeden Tag frisch im Giorgia zubereitet. Alle Zutaten, die nicht aus Italien direkt importiert werden, sind von regionalen Lieferanten. Solltet Ihr gerne Carbonara essen, müßt ihr unbedingt die La Gran Carbonara probieren. Ab zwei Personen wird sie direkt am Tisch aus dem Pecorino Laib serviert!

LA GRAN CARBONARA – Hausgemachte Spaghetti mit Eigelb, Pecorino und knusprigem Guanciale

Die Pizza in der Giorgia Trattoria kann sich durchaus mit unseren bisherigen Favoriten messen. Der hausgemachte Teig bekommt 72 Stunden Zeit zum Reifen wird in sehr spannenden Varianten belegt und gebacken. Die BELLA REGINA ist eine Pizza Biance mit Creme Fraiche statt Tomaten, sowie mit fein gehobelten Pilzen und Prosciutto. Als Käse wird hier wie bei meisten Pizzen Mozzarella Fior di Latte ( also mit Kuhmilch ) verwendet. Die MAMMARGHERITA wird mit Mozzarella di Bufala belegt.

Die Getränkeauswahl im Giorgia ist übersichtlich und bietet trotzdem Vieles, was uns neugierig gemacht hat. Der „Arti-Schock Negroni“ mit dem Artischockenlikör Cynar war als Apertivo eine sehr gute Entscheidung. Gerade im Sommer auf der Terrasse ist auch der Lambrusco von Venturini Baldini sehr zu empfehlen, vor allem bei einem Flaschenpreis von 24€ ist er ein absoluter No-Brainer.

Aus der schönen Auswahl an Desserts haben wir zwei Tipps für euch. Das wunderbar cremige Tiramisu oder das vielleicht spektakulärste Dessert auf der Karte: Die TORTA AL LIMOME kommt mit einer imposanten Baiserhaube und reicht auch für zwei Personen gut aus.

Die Giorgia Trattoria ist eine spannende Bereicherung der gastronomischen Vielfalt in München. Trotz Originalzutaten in bester Qualität erhebt sie keinen Anspruch auf Authentizität. Hier zählt in erster Linie der Geschmack und die Lust am Essen in geselliger Runde.

Nachdem die Münchner das Konzept der Big Mamma Restaurants bereits im Supernova oder Marta kennen und schätzen gelernt haben, legt das Giorgia als erstes Original noch mal eine Schippe drauf. Erstaunlicherweise teilweise sogar deutlich unter dem Preisniveau der anderen Restaurants, trotz vieler hausgemachter Produkte.

Die Giorgia wird sicher viele Freunde finden, so wie unser Tischnachbar, der bereits vor der Vorspeise zu seiner Begleitung sagte: „Ich liebe diesen Laden jetzt schon schon!“

Giorga Trattoria

Weißenburger Str. 2
Rosenheimer Platz
81667
München

ISARBLOG Newsletter

Auf ISARBLOG zeigen wir Dir die angesagtesten Cafes, Restaurants, Shops und vieles mehr. Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um einmal im Monat unsere neuesten Tipps zu erhalten!

Newsletter

Aktuelle Veranstaltungstipps

ausstellung
Nespresso Popup Cafe
Food Event
Amarone Urban Style