ISARBLOG Header 2022

CHARLIE & LARS

CHARLIE & LARS hat den Anspruch ein maximal klimafreundliches Cafe zu sein. Deshalb bekommt Ihr dort Speisen und Getränke vorwiegend aus regionaler Produktion.

Das Tagescafe in der Nähe des Hauptbahnhofs gehört sicher zu den spannendsten Neueröffnungen in der letzten Zeit. Denn es versucht mit seinem Konzept radikal nachhaltig zu sein. Betrieben wird es von Katrin Wesche-Kolo, die davor einige Jahre lang in der Hotellerie gearbeitet hat. Dort hat sie Einblick in die Gastronomie bekommen, mit deren Abläufen sie nicht ganz zufrieden war und dort Handlungsbedarf gesehen hat. So entstand die Idee durch klimabewusstes Handeln die Gastronomie zu revolutionieren.

Die Deko von CHARLIE & LARS: Trockenblumen und Kräuter | Foto: Monika Schreiner

Im Cafe sprechen sie von „Gastrolution“, der Begriff vereint die Wörter Gastronomie und Revolution. Alle MitarbeiterInnen im CHARLIE & LARS achten darauf möglichst wenig CO2 und Müll zu produzieren. Das geschieht vor allem durch kurze Transportwege und den Einsatz von rein saisonalen Produkte aus biologischem Anbau. Einzige Ausnahme: der Kaffee. Er stammt von der Rösterei Baruli im Chiemgau und ist sowohl bio als auch fairtrade.

„Ich will beweisen, dass das was vor unseren Toren wächst lecker ist und Spaß macht, um auf Avocado & Co. zu verzichten. Ich will KlimaBEWUSSTSEIN schaffen und zum mitmachen anregen.“ Katrin Wesche-Kolo, CHARLIE & LARS

Im CHARLIE & LARS bekommt Ihr auch Tee und Kuchen | Foto: Monika Schreiner

Deshalb hat Katrin Wesche-Kolo zusammen mit der Autorin Anneliese Bunk 2022 das Projekt CHARLIE & LARS gestartet. Anneliese hat bereits 2016 ein Buch zum Thema Nachhaltigkeit geschrieben ( „Besser Leben ohne Plastik“ ). 2021 folgte dann ein Buch mit dem Titel „Kochen mit gutem Gewissen: Wie du genussvoll deinen ökologischen Fußabdruck verkleinert“. Darin enthalten, regionale Gerichte und auch Tipps, wie man Reste verwerten kann. Deshalb stammen die Rezepte der Speisen im CHARLIE & LARS von ihr.

Charlie & Lars
CHARLIE & LARS bietet auch Nachhaltige Mitbringsel an | Foto: Monika Schreiner

Das Foodkonzept ist sehr durchdacht und super für mittags. Gekocht wird mit den Lebensmitteln des Kartoffelkombinats. In deren Kiste sind ausschließlich regionale und Bio-Lebensmittel. Daraus werden dann die Gerichte im CHARLIE & LARS gekocht. Nach Eurem Gusto und Hunger könnt Ihr euer persönliches „Menu“ zusammenstellen. Zur Auswahl stehen immer drei Gerichte. Eine Suppe, ein Salat und ein belegtes Brot, wahlweise mit Karotte, Frischkäse / Radiserl, Apfel-Zwiebel Chutney-Käse oder Bohnencrememit gerösteten Zucchini. Alle entweder vegetarisch, vegan oder glutenfrei. Jeder „Baustein“ kostet 3,50 Euro – ein sehr fairer Preis für die frisch zubereiteten Gerichte mit hochwertigen Zutaten.

Die coolen Schnittchen von CHARLIE & LARS | Foto: Monika Schreiner

Wer im CHARLIE & LARS sein Lunch oder Abendessen lieber mitnehmen möchte, für den gibt es extra Boxen und Weckgläser mit Pfand, für den Kaffee werden Recup Becher verwendet. Um nichts zu verschwenden, machen CHARLIE & LARS auch bei Too Good To Go mit. Für Ihr Projekt arbeiten Kartin und Annelise auch mit dem Start-up „Zurück“ zusammen, das Hotelwäsche in Servietten umarbeitet. Darüberhinaus könnt Ihr nachhaltige Mitbringsel von Gmund Papier vom Tegernsee kaufen.

CHARLIE & LARS unterstützt nachhaltige Takeaway Lösungen | Foto: Monika Schreiner

Praktisch den ganzen Tag bekommt Ihr süsses Gebäck. Dazu gehören Muffins oder Black Bean Brownies. Letztere sind der Liebling der Gäste. Samstags könnt Ihr im CHARLIE & LARS auch frühstücken. Auf der Karte stehen Smoothies, gegrillte Brote, Spiegeleier oder Granola. Oder Ihr schaut zum Aperitivo vorbei. Da bekommt Ihr bis 20 Uhr einen Spritz mit Rosmarin oder Holunder Sirup.

Im CHARLIE & LARS sitzt ihr entweder in den Fensternischen, an kleinen Tischchen oder im Sommer draußen. Besonders süß: am Eingang begrüßt ein gelber Papphase die Gäste. Der Name CHARLIE & LARS hat übrigens einen besonderen Hintergrund. CHARLIE steht für Katrins Opa, der sie sehr beeindruckt hat und LARS kommt von dem kleinen Eisbär aus dem gleichnamigen Kinderbuch. Auf seiner Eisscholle ist er von der Erderwärmung unmittelbar betroffen. Ihn möchte Katrin stellvertretend durch ihr Handeln retten.

CHARLIE & LARS könnt Ihr auch draußen sitzen | Foto: Monika Schreiner

CHARLIE & LARS ist ein Pop-Up Cafe. In der Location in der Dachhauer Strasse können Kartin und ihr tolles Team voraussichtlich bis Mai 2024 bleiben. Dem vorausgegangen ist bereits ein „Gastspiel“ im Gartensalon in der Türkenstrasse vom Mai bis Juli 2022. Die jetztige Zwischennutzung bestreitet das Cafe zusammen mit der Unternehmensgruppe BHB, die der Betreiber der gesamten Fläche ist. Die Nähe zum Hauptbahnhof bietet dabei großes Potential. Auch wenn es auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich erscheint. Aber nicht zuletzt hat die Gegend um den Bahnhof auch so tolle Projekte wie das Import/Export hervorgebracht.

Sonntag und Montag ist das CHARLIE & LARS geschlossen.

Der Popup schließt zum 30.11.2023. Am 1 und 2.12. 2023 wird es vom 9 bis 14 Uhr einen Abverkauf und Kaffe geben, der noch bis 22.12. immer Donnerstag und Freitags weitergeht.

CHARLIE & LARS

Dachauer Straße 24
80335
München
Deutschland

Mehr zu Thema CAFE:

Poppi Farmer
Morso Haidhausen
ISARBLOG Newsletter
Möchtest Du wissen, was in München los ist und die neuesten Cafes, Restaurants und Shops kennenlernen? Melde dich jetzt für unseren Newsletter an, um einmal im Monat unsere besten Tipps zu erhalten!
Newsletter